Logo TransEnergyPartners GmbH

Logo TransEnergyPartners GmbH

TransEnergyPartners GmbH stellt neues Finanzanalyse-Tool vor

Stuttgart, 27.01.2014

Für die Finanzanalyse von Unternehmen setzt TransEnergyPartners jetzt ein professionelles Analysetool ein, das auch bei Banken zum Einsatz kommt. Als Ergebnis erhält der Kunden eine detaillierte Bonitätseinstufung inklusive Industriegruppenvergleich. Aus dem Ergebnis lassen sich unmittelbar Anpassungspotentiale ableiten.

Als Folge der Finanz- bzw. Wirtschaftskrise ab 2007 erfolgt eine Verschärfung der Eigenkapitalvorschriften für Banken (Fachbegriff: Basel III).

 

Banken orientieren sich bei der Bereitstellung von Unternehmenskrediten nicht an der aktuellen Situation, sondern an den darauf aufbauenden von der Bank erwarteten zukünftigen Verhältnissen. Zur Unternehmensbewertung und Erstellung eines Rating werden alle kreditrelevante Informationen herangezogen und in einem Analysetool, wie z. B. dem von TransEnergyPartners eingesetztem Tool, eingegeben. Das Ergebnis berücksichtigt auch die zugrundeliegende Industriezugehörigkeit. Das Ratingverfahren wird laufend überprüft und angepasst, damit dieses aktuell und aussagekräftig bleibt.

Immer wichtiger wird deshalb für die Unternehmenssteuerung das Wissen und die Fähigkeit zur Bonitätseinstufung des eigenen Unternehmens im Industrievergleich. Darauf aufbauend lassen sich Korrekturmaßnahmen zur Bonitätsverbesserung planen und umsetzen. Weiterhin kann das Wissen zur Vorabprüfung geplanter operativer Maßnahmen und deren Auswirkungen auf die Bonität genutzt werden.

Unsere Kunden im Automobilhandel können mit Hilfe der Finanzanalyse wertvolle Ansatzpunkte zur eigenen Stärkung in einer Zeit des Umbruchs des Handelsgeschäfts ziehen und sich mit Unterstützung von TransEnergyPartners für die Zukunft entsprechend positionieren.

Der Einsatz der Finanzanalyse ist auch hilfreich bei der Bewertung von Kunden, Zulieferern, sowie Wettbewerbern.

TransEnergyPartners unterstützt seine Kunden neben der Durchführung der Finanzanalyse und anschließendem Ergebnisbericht mit dem Aufzeigen von Handlungsoptionen und der Begleitung bei der Umsetzung.

Für weitere Informationen steht Ihnen unser Geschäftsführer Martin Fetzer,
Tel. 0711-6529 0432, E-Mail martin.fetzer@transenergypartners.de,
gerne zur Verfügung.