Solaranlage Rodgau bei Frankfurt

Solaranlage Rodgau bei Frankfurt

Referenzen im Bereich Photovoltaik

Stuttgart, 01.01.2013

Das Jahresende 2012 nutzt TransEnergyPartners um einen Überblick über die Breite seiner Dienstleistungen im Bereich Photovoltaik-Projekte zu geben anhand realisierter Referenzprojekte. Diese reicht von der Projektbeschaffung bis zum Vollservice-Komplett-Paket durch unser Haus für den Investor, der sich nicht um die Details seiner Investition kümmern möchte. 
Grundsätzlich steht TransEnergyPartners seinen Kunden auch nach Realisierung für Fragen zur Verfügung.
So wie jeder Kunde andere Vorstellungen hinsichtlich Art und Ort einer Investition hat, sind bei jedem Projekt auch die Umstände und Herausforderungen anders gelagert.


2012

Für einen Investor haben wir eine bereits am Netz  befindliche 266,25 kWp PV-Dachanlage auf einer Logistikhalle im Rodgau, südlich von Frankfurt,  vermittelt und dabei die Vertragsgestaltung zwischen Käufer und Verkäufer begleitet.

In Groß Kiesow übernahmen wir für einen Investor die komplette Abwicklung der Vertragsverhandlungen mit dem Dacheigentümer und dem Aufbauer über eine 163,125 kWp PV-Dachanlage auf  einem Agrarbetrieb, die nach jeweiliger Dachsanierung auf mehreren Dächern aufgebaut wurde,  und haben die Finanzierung bei einer lokalen Bank  beschafft.

2011


Wir haben für zwei Investoren, die direkt in eine eigene Photovoltaik-Anlage in Deutschland auf einem gepachteten Dach investieren wollen, das Projekt Dachsberg mit insgesamt 89 kWp realisiert. Dabei haben wir als Vertragspartner der  Investoren das Projekt geprüft und mit einem Projektentwickler umgesetzt.

Für einen weiteren Investor haben wir seinen Investitionswunsch in Form einer UG & Co. KG umgesetzt. Wir stellen die Haftungsgesellschaft in Form einer UG, übernehmen die Geschäftsführung für die Projektgesellschaft, wickelten die Realisierung des Projektes inklusive Kauf des Grundstücks ab und verantworten nach Netzanschluss die technische und kaufmännische Verwaltung für den Investor.
Das 405 kWp große Freilandprojekt Aarbergen steht auf einer Konversionsfläche und wurde mit  einem zum Projektbeginn noch nicht in Deutschland gängigen (Dünnschicht)Modultyp bestückt. Der Investor profitiert vom Wunsch des Verkäufers bzw. Modullieferanten, die Anlage als Vorzeigeprojekt nutzen zu dürfen. 
Bei dem Projekt Molkenberg (710 kWp), eine Photovoltaik-Anlage auf den Dächern einer ehemaligen   LPG, dessen Eigentümer personenidentisch mit dem Projektaufbauer sind, haben wir für zwei unserer Kunden Anteile direkt platziert. Wir führten für unsere Investoren die Verhandlungen mit dem Verkäufer / Dacheigentümer über den Kauf- und Dachpachtvertrag. 
In Italien arbeiten wir mit einem deutschen Projektentwickler zusammen und haben auch eigene Gelder für den Erwerb von Projektrechten eingesetzt. Insgesamt wurden in 2011 fünf Projekte mit je 992,64 kWp durch einen deutschen Aufbauer an  das Netz angeschlossen. Wir sind zuständig für den Vertrieb. Jedes Projekt ist in einer eigenständigen Projektgesellschaft in Form einer srl (ital. GmbH) eingebracht.